31.1.05

Wart auf mich

Mein Zug rollt in den Bahnhof ein in diesem Augenblick,
und wenn er fährt, bist du allein, wart auf mich!
Ich küss die Tränen fort, bin traurig, daß du weinst.
Oh, du weißt genau, die ganze Zeit denk ich allein an dich,
ein Jahr ist keine Ewigkeit, wart auf mich!
Es wird nicht einfach sein, das Leben ohne dich,
oh du, wenn ich dich verlier', dann ist mein Leben kalt und leer.
Wart auf mich! Wart auf mich!

Du hast mir Rosen geschenkt, aber es waren Blumen zum Abschied und darum haben sie mich nicht glücklich gemacht. Ich werde eine davon aufheben in meinem Tagebuch, eine Rose, die mich an dich erinnern soll.

Du winkst mir zu und irgendwie scheint alles wie ein Traum,
der Zug singt seine Melodie, wart auf mich!
Doch wie mein Lied mit dir, vergeht die Hoffnung nie.
Oh du, wenn ich dich verlier', dann ist mein Leben kalt und leer.
Wart auf mich! Wart auf mich!

Du, du, wenn ich dich verlier', dann ist mein Leben kalt und leer.
Wart auf mich! Wart auf mich!

[ Michael Holm ]
© des Textes bei dem Interpreten / der Interpretin bzw. den Plattenfirmen

28.1.05

fantomas@southpark


25.1.05

heute mittag...

habe ich nach folgender anleitung mein mittagessen zubereitet:



yum, yum. :)

und ausserdem hat mir das kirchensteueramt bamberg einen netten brief geschrieben. ich bekomme 254,13 € zuvielbezahlte Kirchensteuer zurück. :))

19.1.05

früstück zur mittagszeit.

heute gabs folgendens:

milchfladenbrot mit putenbrustaufschnitt
milchfladenbrot mit orangenmarmelade
grüner tee mit apfel ( kalt & vom vortag )


das milchfladenbrot schneide ich immer in toastbrotgroße stücke und stecke es dann in den toaster. delicious.

jetzt hab ich mir noch einen capuchino gemacht und bin am überlegen, was der tag heut noch bringen soll.
schau mer mal.

am freitag will ich in die maria am ostbahnhof. es wäre wahrscheinlich nicht verkehrt, sich heute schon um eine karte im vorverkauf zu kümmern.

vergissmeinnicht

gestern den film "vergissmeinnicht" auf dvd ausgeliehen. sehr schöner film. sehr gut besetzt. habe dabei viel und oft an i. denken müssen. in drei tagen hat sie geburtstag und wird 25. weiß nicht, ob ich ihr eine email schreiben werde. ich glaube nicht.

aktueller zwischenstand:

anzahl verschickter bewerbungen: 6
absagen: 1
offen: 5

16.1.05

berlin impressions 02


ubahnhof klosterstrasse



giesskannen versammlung



litfaßsäule an der hauptstrasse

14.1.05

fuckyoumitte! songwriternacht part 2.

gerne hätte ich an dieser stelle von obengenannter veranstaltung berichtet. bin nämlich gestern noch mit m. vom olfe mit der u8 zum king kong klub gefahren um den klängen von erlene oye, jens friebe, masha qrella und anderen "songwritern" zu lauschen. leider durften wir nicht mehr rein, denn das konzert war ausverkauft und der laden dementsprechend voll. :(

aber vielleicht kann ja jemand anderer davon berichten?

naja, dann haben wir halt noch ein tannenzäpflein im bergstübl gezischt.

ps: hab ich schon erwähnt, dass am samstag erlend oye im rio auflegt?
naja, vielleicht isses ja auch nur ein gerücht... ;-)


schon wieder ein fernsehturmfoto...

tut mir leid, aber ich konnte es mal wieder nicht lassen:



13.1.05

heute kurz vor vier.




kaiser-willhelm-platz / hauptstrasse

macht gar keinen spass,

so ein bummel durch die goltzstrasse bei dem kalten wind. musste kurz die wohnung verlassen, weil das papier zuende war. nachdem ich das papier besorgt habe, war ich noch in diesem relativ neuen sushi/thai laden in der goltzstrasse und hab mir ein mittagmenu für 5,50 € gekauft. hähnchen mit einer art gemischtem krautsalat einschließlich "softdrink" und nachtisch ( seltsame, schleimige creme mit mais! - hat aber geschmeckt ).
die fehlenden ausdrucke hab ich mittlerweile im hintergrund auch ausgedruckt und nun heissts wieder booklet basteln. sonst werd ich nicht mehr fertig.

ps: fotos hab ich auch geschossen, die gibts aber erst später zu sehn.

kurz vor zehn.

und ich sitz noch mit dem ibook im bett. gestern hab ich noch die bewerbung fertig gemacht. jedoch fand ich es nicht gut, alles in in ein b5 kuvert zu stecken. habe dann noch beschlossen, eine zweite ebenfalls heute abzuschicken und dina4 mappen zu basteln. immerhin hab ich gestern noch zwei perspektiven überarbeitet und ins booklet eingefügt. das schien mir sinnvoller als die bewerbung auf biegen und brechen gestern noch zur post zu bringen. wenn ich sie heute zur post bring, ist sie morgen im kasten. wie beim letzten mal. ich glaub, das wird ein ritual. und ausserdem ist donnerstag ja der entscheidungstag.

jetzt wird die entscheidung aufzustehen in die tat umgesetzt.

12.1.05

es geht schon wieder los, oder?

noch so einen untätigen tag wie gestern kann ich mir nicht noch mal leisten. ich MUSS heut eine bewerbung rausschicken. sollte mal eine to-do-liste für die nächsten tage machen. oder die bestehenden listen zu einer zusammenfassen. oder auch mal listen abarbeiten, statt immer nur neue anzulegen. ich werde jetzt auch gleich safari zumachen und mich in die arbeit stürzen. freu mich schon auf den besuch bei möbel olfe morgen.

frühstück heute: ein grosse tasse grüner tee, eine banane, ein sandwich mit camenbert, putenbrust, tomate & salat, eine grosse tasse cappuchino.

musik heute: quer durch die itunes bibliothek.

p.s.: achja, der ipod shuffle und der mac mini sind ja so geil!


10.1.05

roll out 2005.

beim blick auf die aussentemperaturanzeige meines fantastischen funkthermometers glaubte ich meinen augen nicht zu trauen. 14,5 grad celsius? ist das wirklich die aussentemperatur? 14,5 grad celsius! und sonne satt. definitiv das richtige wetter um die fahrradsaison 2005 zu starten. in zahlen: 1:02:46 h, 21 km, 22,4 km/h durchschnittsgeschwindigkeit. und das mit viel zuwenig luft in den reifen. dafür mit nur mit knielanger hose. und das im januar... :)
ich bin zufrieden. so kanns weitergehen.

9.1.05

berlin impressions 01


alte schönhauser strasse



mülltonnen in mitte



goltzstrasse